Hausaerztliche Praxis
Dr. med. Wolfgang PeterFacharzt fuer Allgemeinmedizin - Sportmedizin
Sie befinden sich hier: StartseiteInformationen | Gesundheitspolitik
Gesundheitspolitik

Hausarztprogramme der Krankenkassen

Verschiedene Krankenkassen bieten sogenannte Hausarztprogramme an.

Diese Form der Patientenbetreuung wird vom Gesetzgeber als besonders förderungswürdig angesehen. Daher wurde dies als eigenständige und wichtige Versorgungform in das Sozialgesetzbuch aufgenommen und alle Krankenkassen verpflichtet ihren Patienten entsprechende Programme anzubieten.

Die AOK, die LKK und die Arbeiterersatzkassen (GEK), sowie die meisten Betriebskrankenkassen Ihren Versicherten  ein solches Hausarztmodell an.
Die Versicherten schreiben sich dazu bei Ihrem Hausarzt in das Programm ein.
Der Hausarzt koordiniert, steuert und vernetzt die verschiedenen Behandlungsschritte. Er hat schließlich den kompletten Überblick über die Krankheitsverläufe und alle eingenommenen Medikamente. Er kann wesentlich schneller entscheiden, ob und welcher Spezialist, welches Krankenhaus und welche Therapie richtig sind.


Der Weg ins neue Programm ist ganz einfach:

  • Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über die Vorteile des Hausarztmodells.
  • Dort erhalten Sie die Teilnahmeerklärung, mit der Sie sich in das Programm einschreiben können.
  • Sie zahlen jetzt nur noch bei Ihrem ersten Hausarztbesuch im Kalenderjahr 10 Euro und werden von den weiteren Praxisgebühren beim Hausarzt befreit. So sparen Sie bis zu 30 Euro.                                             
  • Viele zusätzliche Vorteile, wie z. B. jährliche Gesundheitsuntersuchungen



Machen Sie mit! Ihr Vertrauen wird belohnt!